12 Schritte freie Zone - Dokument



von noart

Startseite/ Themen - Artikel/AndereUmgangsformen.htm

Andere Umgangsformen mit Abhängigen

Datum: Wednesday, 05.February. @ 16:59:42 MET Thema: Alkohol, alternative Ansätze

Wenn Sie mit einem Arzt oder in einer Beratungsstelle mit jemanden reden, kann es schnell geschehen das man ihnen eine Selbsthilfegruppe ans Herz legt. Wie dieses ans Herz legen sich auswirken kann, soll erst mal nicht Thema dieses Artikels sein.

Ärzte habe die Pflicht sich regelmäßig weiterzubilden. Der allseits und lautstark geäußerte Wunsch nach mündigen Patienten, soll nicht unerhöhrt bleiben.

Klären Sie ihren Arzt auf, das es zu durchaus Alternativen zu einer lebenslangen Sektenmitgliedschaft gibt. Allerdings noch nicht hier in unserem Land. Aber AA ist über den großen Teich gekommen und diese Organisationen werden mit Sicherheit auch hier bald in Erscheinung treten. Vielleicht hat Ihr Arzt ja Lust, selbst etwas derartiges hier mit aufzubauen? Auch Ärzte sind Unternehmer und es ist doch schön, wenn man die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Behandlungsansätzen hat.

Wobei ich nicht denke das AA in irgendeiner Weise eine erwähnenswerte Behandlung darstellt. Es ist nur ein Verwahren in einer geschlossenen Gesellschaft. Das Märchen einer lebenslang anhaltenden Krankeit zu akzeptieren, heißt auch immer einen Vorwand und eine Entschuldigung zu haben, wenn es mal schiefgehen sollte.

Und bei den AA geht es ja wohl in regelmäßigen Abständen schief. Die Angst vor einem Rückfall, in jedem neuen Meeting frisch geschürt, provoziert geradezu einen Rückfall.

Bestehende Alternativen im deutschsprachigen Raum:

Bestehende alternativen im Ausland:

Zusätzlich ein ebenfalls englischsprachiger aber sehr informativer Artikel:
Therapeutic groups versus 12-step groups: An analysis of the AA prototype
By Cathleen A. Mann

[ Erstellt/geändert: 2004-02-05 ·  ·  Kategorie: ]

Navigation

Language / Sprache

deutsch     gb

rss20

Empfohlene Bücher

cover Alcoholics Anonymous Unmasked:
Deception and Deliverance
Where do the 12 Steps Lead?
by Dr. Cathy Burns

Library of Congress Catalog Card Number 91-76487
ISBN 1-56043-449-X
For coincidence first published in 1991, same year when Ken Ragge first published More Revealed
So same were working at the same time without knowing each other and at least gave a similiar testimony about the history of Bill Wilson, the early AA, the Oxford Group, the involvement of the occult in the doctrine and their early members and much more. So if someone is unsure after reading Ken's book about his research, his honesty. Everything Ken wrote about the history of AA, Cathy Burns describes it in detail with lot of passion and with lot references to sources.

Where she's coming from:
From the backside of the cover.
[...]ABOUT THE AUTHOR: Dr. Burns has a degree in Bible Philosophy and has spent the last 19 years doint extensive research on the New Age movement and related subjects[...]

My short review
So she tells a lot about the devil. She is a dedicated true christian. There's a devil within alcohol, a devil within AA, within the related New Age movement, which really tried to make change the subject of christianity to make it a all fitting dummy belief. A soft-instant-belief like a good chewed chewing gum.
And on this topic she's right.
AA tells about the Higher Power, some God, but never about a christian God.
She's also very factual about the connections to the occult in early AA history. And she mentiones the sources of her researchs. She's a good scientific historian.
To a non-christian, if able to forgive her bible-quotes, she's closer to facts than anyone about the aa-history. It's in fact an arrogances from men against god. If there's one. AA is blasphemy in it's purest appearance and blessed from today's churches which call themselve christian by giving shelter and rooms to XA. It's about power over people. And about no or zero respect to weaker ones.
And this is not christianity to me.
-- noart

Alle empfohlenen Bücher finden Sie hier.


Seitengestaltung (HTML/CSS) und Programmierung (PHP/SQL)
©2005 by Impressum · Haftungsauschluss Datenschutz