12 Schritte freie Zone - Dokument



von noart

Startseite/ Themen - Artikel/Religion.html

Religiösität von AA

Datum: Thursday, 14.October. @ 14:58:26 MEST Thema: 12 Schritte Sekte, AA, EA, NA, OA, SA

Oft wenn jemand, so wie ich die Anonymen Alkoholiker und seine Ableger als Sekte bezeichnet oder gar als neue Religion, kommt der Einwand, daß AA/XA ein spirtuelles Programm und keine Religion ist. Der Versuch sich abzuheben wird auch in der Präambel von AA erwähnt: Zitat:

...
Die Gemeinschaft ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden;
...

Den gleichen Wortlaut findet man in der Präambel von Al-Anon und wahrscheinlich in den Präambeln aller Anonym-Gruppen die sich der 12 Schritte bedienen.

Aus der Geschichte von Anonymen Alkoholiker geht klar hervor dass die Geburtshelfer dieser Organsiation aus beiden christlichen Kirchen kamen.

Zum einen als Vorläufer die Oxford Group [1] und als beratende Begleiter katholische Geistliche [2] [3].

Bemerkenswert ist aus meiner Sicht die Tatsache, daß Bill Wilson, einer der offiziell genannten Gründer einen Mentor hatte der nicht nur katholischer Priester war, sondern zudem Jesuit. Father Ed Dowling SJ.

Jesuiten werden auch als die Soldaten Gottes bezeichnet [4] und haben eine besonders ausgeprägte Befehls- und Gehorsamstradition. Der Ordensobere wird da auch offiziell als Ordensgeneral bezeichnet.

Nun existiert AA seit nunmehr rund 70 Jahren. Neue Erkenntnisse aus der Suchtforschung sind nie in die Gruppen eingeflossen. Stattdessen wird an den Slogans und Anekdoten aus dem heiligen Buch der Anonymen Alkoholikern, dem Big Book oder hierzulande blauen Buch festgehalten.

Wenn Alkoholismus eine selbstständige Krankheit ist und keine erworbene oder erlernte Reaktion auf alle möglichen Schwierigkeiten die einem im Leben nun mal begegnen ist, so ist wohl diese spirituelle Krankheit von Ärzten die AA empfehlen zugunsten von Geistheilern aufgegeben worden.

Alle Jahre wieder wird versucht ein Gen zu finden um den sogenannten Alkoholismus als rein biologische Mißbildung zu rechtfertigen und den Weg von AA im 1. Schritt anzuerkennen.

Die 12 Schritte, Zitat:
...
1. Wir gaben zu, daß wir dem Alkohol gegenüber machtlos sind - und unser Leben nicht mehr meistern konnten.
...

Eingeständnis in die Unabwendbarkeit dieser sogenannten Krankheit und daraus die Folgerung eine lebenslange Mitgliedschaft in einer totalitären Organisation als Notwendig zu betrachten.

Eine totalitäre Organisation, fernab und isoliert von den sogenannten Normalos. Isoliert eben auch nicht nur durch mehr als zweifelhafte intrigante Praktiken.

F. Nietzsche schrieb in "Jenseits von Gut und Böse", daß jede Gesellschaft Sklaven benötige. Damit es der führenden Klasse eben gut ergeht.

Religion ist nicht dazu geeignet irgendwelche Krankheiten zu heilen. Religion ist eigentlich zu nichts geeignet.

Das Ziel der Philosophie ist einzig und allein die Wahrheit, das Ziel des Glaubens einzig und allein Gehorsam und Frömmigkeit.
Spinoza

So empfinde nicht nur ich die Distanzierung in den Präambeln der Anonym-Gesellschaften von ...
Die Gemeinschaft ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden;
...
als Hohn. Ist doch das Hauptquartier von AA, das AAWS (Anonymous Alcoholics World Service) und die Periodica AA Grapevine (offizielles Organ von AA) in einem Gebäude untergebracht das den Namen Interchurch-Center [5] trägt.

Sage mir mit wem Du umgehst und ich sage Dir wer Du bist.
Volksweisheit.

Art. 4 GG. Alles nur Show. Cool bleiben und wehren.

Artikel 4 Grundgesetz Glaubens- und Gewissensfreiheit (1)
Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

Kann jemand durch ein deutsches Gericht dazu gezwungen werden einer offensichtlich religiösen Gruppierung beizutreten?

Ja.

Es geht um Bewährungsauflagen. Selbstverständlich können Sie, wenn Sie eine Straftat begangen haben, lieber die volle Strafe absitzen oder abstottern als an AA, NA oder sonstigen 12-Schritte-Meetings teilzunehmen. Es ist ja nur für eine begrenzte Zeit. Wird Ihnen zumindest suggeriert. AA und die restlichen 12-Schritte-Gruppen sind für lebenslange Mitgliedschaft gedacht. Und man bekommt Sie soweit Ihren gesamten engeren sozialen Umgang auf 12-Schrittler zu beschränken. Wenn Sie nicht ständig auf der Hut vor Manipulationen sind.

Nicht nur bei begangenen Straftaten können Sie gezwungen werden dieser fundamentalistischen protestantischen Sekte beizutreten.

Sie hängen doch an ihrem Job? Einmal zu oft verkatert am Arbeitsplatz erschienen? Oder zumindest den Eindruck erweckt verkatert zu sein?
Ultimatum:
AA beitreten! Oder Kündigung, oder kein froher Tag mehr auf der Arbeit und selbst kündigen! Oder mal ein wenig Schwäche zeigen und zusammenbrechen? Dann sind Sie da wo unten ist.
AA ist so verbereitet, in jedem größeren Betrieb gibt es mindestens einen Schrittler.

Und Ihre Angehörigen und Freunde? Schon mal vorgeschlagen bekommen eine gemeinsame richtig große Party zu feiern? Und soviel Freunde einzuladen wie Sie möchten? Eine Party ist eine erstklassige Gelegenheit um neue Freunde zu machen. AAs und Al-Anons machen gerne neue Freunde. Sind Sie danach von Ihren Freunden geschnitten, verarscht, oder betrogen, abgezockt worden? Menschen denen Sie jahrelang vertraut haben? Nicht nur von einem, sondern von dem Zeitpunkt an von jedem der auf dieser Party war oder weitere private Kontakte zu "Normalos" preisgegeben haben könnte? Dafür war die Party gedacht.
Um Kontakte zu schaffen von Schrittlern zu Ihrem Umgang. Das ist System. Aber die 12-Schrittler haben nicht nur Ihr Tor weit geöffnet für Sie. Sie sind mehr als herzlich willkommen. Love bombing [7].

Alles außerhalb von AA oder Al-Anon sind "Normalos" oder "Erdlinge". AAs beschränken Ihren Umgang besser auf andere AAs, Al-Anons besser nur auf andere Al-Anons. Es sei denn es geht um den 12. Schritt, die Rekrutierung. Da finden sich selbst AAs in Kneipen ein, trinken ein wenig Bier. Das ist dann ja auch "Dienst" und wird nicht auf den neuen Geburtstag, dem offiziell letzten nüchternen Tag angerechnet. (Inoffiziell der Tag an dem Sie AA beigetreten sind.) Die die ohne AA abstinent leben, befinden sich ja nur im "Trockenrausch".

Wasser predigen und Wein saufen.
Und alles geschah im Namen des mißbrauchten Verbs "helfen".
Chorus: Wir möchten ja nur helfen.
Dafür zerstört AA, Al-Anon ihre bürgerliche, soziale oder materielle Existenz.

Alles im Namen eines Gottes der fünfmal in den 12 Schritten erwähnt wird und den Sie zusammen Händchenhaltend mit Ihren neuen Sektenfreunden um Gelassenheit [6] bitten, um diesen ganzen Dreck zu ertragen.

Zu allem Überfluss lehrt man Ihnen noch Dankbarkeit im 8. Schritt, wo Sie dann alle falschen ehemaligen Freunde um Verzeihung bitten die Ihnen mal richtig eins verbraten haben. Hier lernen sie kriechen und kriechen lassen. Sie sollten schon den Anweisungen Ihres Sponsors Folge leisten. Der kann auch ganz anders. Hintenrum natürlich, mit ewig freundlichem Gesicht. Wie eben in solchen Gesellschaften üblich.

Einen Gott der Menschen aufträgt anderer Leute Leben zu zerstören oder Menschen zu versklaven oder kriechen und kriechen lassen lehrt; so einen Gott möchte ich nicht. Der kann mich mal kreuzweise.

Der Artikel 4 des Grundgesetzes findet im wirklichen Leben nicht statt.

Quellen:

[ Erstellt/geändert: 2013-06-27 ·  ·  Kategorie: ]

Navigation

Language / Sprache

deutsch     gb

rss20

Empfohlene Bücher

cover Rational Recovery: The New Cure for Substance Addiction
von Jack Trimpey

Alle empfohlenen Bücher finden Sie hier.

Empfohlene Seiten


Seitengestaltung (HTML/CSS) und Programmierung (PHP/SQL)
©2005 by Impressum · Haftungsauschluss